Heidelberger Islamwoche 2015

Islamwoche_ProjektbildZeit: 28. Mai bis 5. Juni 2015
Ort: Hörsäle der Universität Heidelberg in der Neuen Universität, dem Psychologischen Institut und Edith-Stein-Hause des Katholischen Universitätszentrums Heidelberg

Projektbeschreibung:

Wie in den vergangenen Jahren wurden anerkannte Referenten aus der deutschsprachigen muslimischen Community in die altehrwürdige Universitätsstadt eingeladen, um vor einem Plenum zu verschiedenen islamrelevanten Themen Stellung zu nehmen.

Im Verlauf der Vortragsreihe sollen hochaktuelle und brisante Themen nicht ausgespart werden. Interessierte erhalten dabei einen Einblick in die Lebenswirklichkeit junger deutscher Muslime. Jeder ist herzlich eingeladen, an den Diskussionsrunden teilzunehmen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Im Rahmen der Heidelberger Islamwochen sollen ggf. Moscheeführungen angeboten werden.

Das Programm für die “Islamwochen 2015” wurde folgendermaßen zusammengestellt:

Do, 28.05.2015 um 19 Uhr:
Hasan TemiztürkIslamische Kunstgeschichte, “Allah ist schön und liebt das Schöne”
Hörsaal 04 Neue Universität, Grabengasse 3-5

Fr, 29.05.2015 um 19 Uhr:
Prof. Dr. Rainer Tetzlaff – Islam und Wissenschaft, Blüte und Niedergang der Islamischen Wissenschaften
Hörsaal 01 Neue Universität, Grabengasse 3-5

02. Juni um 19 Uhr
Sulaiman Wilms – Islam und Medien: “Was können Muslime tun? Auf dem Weg zu neuer Medienkompetenz”
Hörsaal II, Psychologisches Institut, Hauptstraße 47-51, 69117 Heidelberg

03. Juni um 19 Uhr
Dr. Ali Özgür Özdil – Quran als Lebensquelle der Muslime?
Hörsaal II, Psychologisches Institut, Hauptstraße 47-51, 69117 Heidelberg

05. Juni um 19 Uhr
Dr. Martin Kellner – Medizinethische Fragestellungen im islamischen Recht
Edith-Stein-Haus Saal, Neckarstaden 32, 69117 Heidelberg

Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Die Islamwoche 2015 wurde gefördert durch:

– Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart
– Dr. Buhmann Stiftung für interreligiöse Verständigung
– Studierendenrat Heidelberg
– Catering: Cigköftem Heidelberg

Projektleiter: Fatma Kurt, Obada Alhalabi